Erfolgsmessung agil arbeitender Teams

Darmstädter Zukunftsstudie: Erfolgsmessung agil arbeitender Teams

 

Agile Methoden – In Sprints von 0 auf 100?!

Agile Arbeitskonzepte (wie Scrum), die bereits seit Jahren im Bereich der Softwareentwicklung erfolgreich eingesetzt werden, befinden sich mittlerweile auch außerhalb des IT-Sektors auf dem Vormarsch. Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen versprechen sich durch agiles Arbeiten vor allem eine höhere Kundenzufriedenheit, schnellere Prozesse sowie zufriedenere Mitarbeiter. Da die Anwendung agiler Methoden im Tagesgeschäft nicht 1:1 aus der Softwareentwicklung übernommen werden kann sowie in der Regel unternehmensspezifische Besonderheiten zu berücksichtigen sind, stehen viele Unternehmen – aufgrund fehlender Erfahrungen – vor neuen Herausforderungen und sehen sich großer Unsicherheit ausgesetzt.

Agiles Arbeiten implementieren – Erfolgsgrößen evaluieren – Mehrwert generieren

CEOs, CIOs und HR-Verantwortliche beschäftigen sich oftmals mit den Fragen nach dem „Wie?“ und „Warum?“, wenn es um die Einführung agilen Arbeitens im eigenen Unternehmen geht. Best-Practice-Ansätze, Erfahrungsberichte und aussagekräftige Kennzahlen, welche den Erfolg bereits ergriffener Maßnahmen quantifizieren und somit sichtbar machen, stellen hier wertvolle Orientierungshilfen dar. In unserer Studie zum Thema „Erfolgsmessung agil arbeitender Teams“ werden ebensolche Messgrößen evaluiert, Erfahrungsberichte gesammelt und diese nach wissenschaftlichen Methoden ausgewertet. Die Zielsetzung der Studie besteht darin, Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Wie ist der Status Quo agilen Arbeitens in Unternehmen verschiedener Größen und Branchen?
  • Wie kann ein wissenschaftlich fundiertes Reifegradmodell für agil arbeitende Teams aussehen?
  • Welche konkreten Messgrößen können Aufschluss über die Performance agil arbeitender Teams geben?

Die Darmstädter Zukunftsstudie – Ihre Vorteile im Detail

Neben der Beantwortung der zuvor genannten Fragen besteht ein weiteres Ziel der Studie in einem kontinuierlichen Austausch mit der Unternehmenspraxis. Um den gegenseitigen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern, setzen wir auf:

  • Die Bereitstellung der Studienergebnisse für teilnehmende Unternehmen,
  • Die wissenschaftliche Begleitung ausgewählter Projekte im Bereich des agilen Arbeitens, sowie
  • Praxis-Workshops der TU Darmstadt für Mitglieder unseres Austauschnetzwerkes.

Laden Sie sich hier den Flyer zur Darmstädter Zukunftsstudie mit allen wichtigen Informationen herunter!

Der Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Das Fachgebiet Marketing und Personalmanagement gehört zum Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt. Der Fachbereich umfasst 16 betriebswirtschaftliche, fünf juristische und fünf volkswirtschaftliche Fachgebiete und gehört gemäß dem Handelsblatt-Ranking 2014 zu den Top 20 der forschungsstärksten Fakultäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.